28. August 2015

uArm: Es ist der Traum von einem Roboter

uArm ist ein Roboterarm, allerdings nicht für den industriellen Einsatz, sondern für den heimischen Schreibtisch. Dazu gehört eine Open-Source-Plattform, die es den Nutzern erlaubt, ihren uArm ganz nach den eigenen Vorstellungen weiterzuentwickeln. Designt wurde der kleine Helfer von EVOL, einem jungen Unternehmen, das sich von „WALL-E“ inspirieren ließ, um den eigenen Traum zu verwirklichen.

Ich glaube, dass es keinen glücklicheren Moment gibt als jenen, in dem deine Träume wahr werden. Uns ist das tatsächlich passiert. uArm wurde von Evan Deng (Geschäftsführer) und Tony Le (Technischer Direktor) geschaffen. 2009 verliebten sich Tony und Evan in den Roboter WALL-E während sie sich dessen Film anschauten. WALL-E, der Müll aufsammelt nachdem alles auf der Erde verwüstet wurde, bringt den Menschen auch Hoffnung und Liebe… . Der Film fesselte ohne Zweifel so gut wie jeden, ob er nun Roboter mochte oder nicht. In weniger als einem Jahr hatte WALL-E bereits Einzug in vieler Leute Zuhause gehalten. Andere Leute konnten eine reale Version von WALL-E erschaffen, warum also sollten wir nicht unseren eigenen Roboter bauen, der für jedermann erreichbar ist?

Gründerteam von EVOL (Evan Deng (Geschäftsführer), Tina Li (Betriebsleiterin) und Tony Le (Technischer Direktor) von links nach rechts) © EVOL

Kurz danach schien alles bereits gut durchdacht. Wir verkleinerten den industriellen Roboterarm zu einem Roboterarm auf Einsteigerniveau für Menschen, die ein wirkliches Interesse an Robotik haben – so ist uArm entstanden. Dabei handelt es sich um eine serielle, kostengünstige und nutzerfreundliche Roboterarm-Manipulatorplattform, die über vier Freiheitsgrade (Anm. d. Red.: vier Bewegungsmöglichkeiten) und einen Endeffektor (Anm. d. Red.: die ausführende Einheit am Ende des Roboterarms, wie z.B. ein Greifer) verfügt. Beim Mikrokontroller handelt es sich um Arduino, das den uArm antreibt und diesen per USB oder Bluetooth entweder mit dem Laptop oder dem Desktop-PC verbindet.

uArm und Mensch blättern in einem Buch © EVOL

Nachdem wir uArm 2013 gegründet hatten, sammelten wir unser erstes Kapital über Kickstarter und konnten mittels Crowdfunding 250.000 $ (rund 221.470 €) aufbringen. Ganz unerwartet wurden wir von so vielen Menschen unterstützt, darunter Ingenieure von Google X, und sogar einer der Mitbegründer von Makerbot, des größten Unternehmens für 3D-Druck in den USA, war dabei. Zweifellos mochten die Leute unser Roboterprojekt! Das Ergebnis verschaffte uns mehr Zuversicht, da es bewiesen hatte, dass wir auf dem richtigen Weg waren.

uArm spielt Schach © EVOL

Im Allgemeinen werden Roboterarme als etwas betrachtet, das in Fabriken zum Einsatz kommt. Unser uArm, der im Gegensatz dazu für den Schreibtisch konzipiert wurde und dem industriellen Palettenverpackungsroboter von ABB nachempfunden ist, war im Dezember 2014 endgültig fertig. Seit damals kann jeder Roboterfan zu einem annehmbaren Preis mit einem für seinen Schreibtisch passenden Miniatur-Roboterarm spielen.

uArm nimmt Poker-Karte auf © EVOL

Bildung und Entwicklung sind die beiden Hauptfelder, auf denen unser Fokus heute liegt. In diesem Rahmen bieten wir zum Beispiel eine komplette Reihe an relevanten Tutorials für Universitäten und Bildungseinrichtungen an. uArm haben wir als ein Ausgangsprodukt definiert, das es professionellen Nutzern basierend auf der Open-Source-Plattform erlaubt, eine Weiterentwicklung vorzunehmen oder jedes Szenario zu entwickeln, das sie sich vorstellen können. Darüber hinaus möchten wir uArm eines Tages zu einem guten Assistenten in jedermanns Zuhause machen.

EVOL Logo und uArm © EVOL

Unser Team fand sich im August 2014 zusammen. Mit nur drei Personen am Anfang sind wir mittlerweile auf eine Teamstärke von 21 tollen Mitgliedern gewachsen. Es gibt viele Dinge für uns zu tun in der Zukunft, aber nichts kann uns daran hindern, noch besser zu werden.

Gesamtes Team von EVOL © EVOL

Gastbeitrag von
Das Team von Evol (uArm)
(Aus dem Englischen übersetzt von Dana Neumann)
Ausführliche Informationen: Homepage Evol, uArm bei Kickstarter


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/232550_14059/webseiten/rbwd/v2/ci/public_html/magazin/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399