NASA’s Mission: Wir fangen einen Asteroiden mit einem Roboter-Raumschiff

Die NASA plant ab 2020 mit ARM (Asteroid Redirect Mission) eine Mission zur Umlenkung von Asteroiden, die nicht nur die Erde vor Einschlägen schützen, sondern auch spätere Reisen zum Mars ermöglichen soll.

Der erste Plan sah vor, einen Asteroiden mit einem Roboter-Raumschiff einzufangen (entweder mithilfe eines aufblasbaren, taschenähnlichen Systems oder mittels eines Roboter-Arms, der nur einen Felsbrocken eines größeren Asteroiden einsammelt) und diesen in den Orbit des Mondes zu befördern. Anschließend sollten Astronauten auf dem Asteroiden landen, um diesen näher zu erforschen. Nun jedoch haben sich die Prioritäten der NASA etwas verschoben. Es soll zwar weiterhin ein Asteroid mit besagtem Roboter-Raumschiff eingefangen und in den Mondorbit gebracht werden, dieser soll jedoch wesentlich kleiner sein und der Fokus nicht mehr nur auf der Erforschung des Asteroiden selbst liegen. Stattdessen sollen gleichzeitig die Technologien als Test zum Einsatz kommen, die für zukünftige Reisen zum Mars vorgesehen sind. Darüber hinaus soll eine neue planetare Verteidigungsstrategie erprobt werden, um die Erde besser vor potenziellen Einschlägen schützen zu können.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/232550_14059/webseiten/rbwd/v2/ci/public_html/magazin/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399